Anfahrt mit dem Boot

Man erreicht unseren Club bei km 2,65 des Elbe-Lübeck Kanals. Sie finden uns auf Position:

Latitude: 53.855514°
Longitude: 10.677123°
Kanaltrave bei km: 2,6

 

Von der Elbe zur Ostsee führt Sie der Elbe-Lübeck-Kanal direkt zu uns. Nach der Einfahrt ab der Oberelbe bei km 569,2 passiert man 7 Schleusen. Wichtige Informationen und Regeln für das Befahren des ELK finden sich im Merkblatt des WSA Lauenburg.

Nach Verlassen der letzten Schleuse, Büssau (ca. bei km 4), hat man das Niveau der Ostsee erreicht und nähert sich jetzt Lübeck. Nach kurzer Fahrt zeigt eine große "0" am linken Ufer an, dass der Elbe-Lübeck-Kanal hier endet und die Kanal-Trave beginnt. Schon nach der nächsten Kurve erhebt sich die Silhouette des im 12. Jahrhundert von Heinrich dem Löwen erbauten Lübecker Doms.

Direkt vor dem Hafen des Lübecker Motorboot-Clubs teilt sich das Fahrwasser. Links führt der Stadtgraben und rechts die Kanaltrave um die Insel der Lübecker Altstadt herum.

Die Ansteuerung von See ist über die Trave unproblematisch. Bis zur Eric-Warburg-Brücke im Lübecker Stadthafen gibt es keine Höhenbeschränkung und die Solltiefe beträgt 10m. Wer über den Schiffsverkehr informiert sein möchte, hört den Revierfunk auf UKW-Kanal 13.

Auf der Trave gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • 12 km/h (6,5 kn) im Travemünder Hafen:
    Achtung: Dies gilt bereits ab Tonnenpaar 3 und 4; nicht erst aber Mole
  • 15 km/h (8,1 kn) zwischen Tonnenpaar 5 und 10 und Leuchtpfahl 20
  • 12 km/h (6,5 kn) oberhalb des Leuchtpfahls 20

(Für diese Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Bitte entnehmen Sie die aktuellen Regeln dem §26 SeeSchStrO)

Kurz nach der Eric-Warburg-Brück teilt sich das Fahrwasser und man erreicht unsere Liegeplätze entweder rechts über den Stadtgraben (Durchfahrtshöhe 4,10 m - Wassertiefe 2 m) oder links durch die Kanaltrave. Beide führen zum Elbe-Lübeck-Kanal.

Die Passage über Klughafen und Kanaltrave (Wassertiefe 3,00 m) wird wegen der geringen Durchfahrtshöhen der Hotoppschen Hubbrücken am Burgtor (geschlossen nur 2,5 m) erschwert. Details zur Öffnung der Hubbrücke auf dann 5,4 m finden Sie im Merkblatt des WSA Lauenburg.

Bitte beachten Sie, dass in Lübeck an der Hubbrücke, der Drehbrücke und der Eutiner Brücke die Grenze zwischen der SeeSchStrO und der BinSchStrO liegt.

 

Anfahrt mit dem PKW

Lübecker Motorboot-Club e.V.

Lachswehrallee 40
23558 Lübeck

Einige Navigationsgeräte finden unsere Adresse nicht. Mit der Eingabe "Lachswehrallee 38" Lübeck leitet das Navi richtig zum historischen Restaurant. Noch 50 Meter den Sandweg Richtung Kanaltrave fahren und auf der rechten Seite ist die Einfahrt zu unserem Club. Sie haben Ihr Ziel erreicht.